Toeless – zeigt her eure Zehen

Der Frühling steht vor der Tür…ich kann es kaum erwarten. Endlich wieder Open Toes tragen zu können. In den 80ern hießen die übrigens Flamenco-Pumps. Nur was, wenn man auf Stümpfe nicht verzichten will? Meine Beine sind so weiß, dass ich nur ungern darauf verzichte. Zumal meine Haut, wie hat die Kosmetikerin immer gesagt? Ach ja, so fein und zart ist. Schmunzel. Es ist wohl die nette Umschreibung von, man sieht jedes Äderchen und kann eine Landkarte darauf zeichnen 😉 Das Gute, Falke hat die Lösung. Ich bin schon seit Jahren Fan von den Toeless. Hier seht ihr sie. Damit kann man fast jeden Schuh tragen, ohne dabei auf Strümpfe verzichten zu müssen. Kleines Manko: Sie verrutschen manchmal, aber auch da ein kleiner Tipp von mir. Nehmt einen Haargummi und fixiert die Strümpfe damit an den Zehen, die von den Schuhen verdeckt werden. Sieht nicht schön aus, aber wenn der Schuh an ist, sieht keiner was. Immerhin ist das ja mittlerweile Gang und Gebe, sich etwas zu behelfen…manche kleben sich die Kleider fest, ich fixiere meine Stümpfe mit einem Haargummi. Ich würde sagen, die Temperaturen können steigen, meine Zehen und Beine sind herzeigbar 🙂

Habt ihr auch Erfahrungen damit gemacht? Nur her damit.

Liebe Grüße eure Selma Halm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s